MORGEN: EUROPAPOKAL

 

EuropacupWerbung

Am Mittwoch um 20.00 Uhr steigt im BSZ Hartberg das absolute Highlight in der
noch jungen Volleyballsaison.
Die Damen des TSV Sparkasse Hartberg empfangen
das starke ungarische Team TEVA Gödöllöi. Die Ungarinnen nehmen auch an der
internationalen MEVZA-Liga teil und sind daher sicher Favorit. „Der Europacup
ist natürlich immer etwas besonderes. Man muß es wirklich mit Demut sehen, daran
teilnehmen zu dürfen, das ist der Lohn für die letzte historische Saison. Wir
werden dem Match natürlich eine entsprechende Plattform geben und freuen uns
sehr mit unseren Fans gemeinsam das Team pushen zu können. Wir rechnen mit einem
vollen Haus, sind gastronomisch aufmagaziniert!“ so TSV-Geschäftsführer
Gaugl.
Trainer Bujak hat den Gegner mit eingehender Videoanalyse unter die
Lupe genommen und kann bis auf Juli Großschedl auf den gesamten Kader
zurückgreifen.
Aufspielerin Julia Gamperl mit Augenzwinkern:“Wir spielen
natürlich auf Sieg und wollen uns fürs Rücksspiel in einer Woche die beste
Ausgangsbasis schaffen.“