Damen holen Punkt in Innsbruck – Landesliga unterliegt!

Die Damen des TSV Sparkasse Hartberg haben am Samstag beim schweren Auswärtsspiel in Innsbruck gegen TI Volley zumindest einen Punkt mit nachhause nehmen können. „Leider haben wir knapp mit 2:3 in Sätzen verloren, es hätte auch umgekehrt sein können. Egal, wir waren dran, werden uns nun über die Feiertage erholen und dann wieder durchstarten. In der Rückrunde haben wir alle Gegner die mit uns um die Plätze im Mittelfeld kämpfen zuhause, das stimmt uns zuversichtlich,“ so TSV-Kapitänin Julia Gamperl. Am Sonntag Nachmittag ging es dann zur Regeneration in die Heiltherme Bad Waltersdorf. Auch für die zweite TSV-Damenmannschaft in der Landesliga brachte das Spitzenspiel gegen Krottendorf eine Niederlage. Trainer Luki Haring zollte dem Gegner Respekt:“ Wir haben im Kampf um die Spitze gegen Krottendorf nun zweimal nach Nachsehen gehabt, obwohl wir absolut auf Augenhöhe sind. Wir werden dennoch alles geben um schleunigst wieder an der Tabellenspitze zu sein, auch wenn wir den Titel aus eigener Kraft wohl nicht mehr schaffen können!“ Nun geht es also für die TSV-Teams in eine kurze Pause über die Feiertage, ehe im Jänner wieder die Vorbereitungen auf die wichtigen Spiele im neuen Jahr am Programm stehen. Zuvor gibt´s aber am Montag noch die traditionelle TSV-Weihnachtsfeier beim Gasthof Pack inklusive Fackelzug mit Start um 17:30 Uhr am Hartberger Hauptplatz.