U19 Teams am Wochenende um österreichischen Meistertitel

Dieses Wochenende findet die erste Entscheidung auf österreichischem  
Boden im Nachwuchs statt. Mit dabei sind sowohl das Damen- als auch das Herrenteam des TSV  
Hartberg Volleyball.

Während sich Anna-Lena Bruchmann mit ihrer Mannschaft durch den  
steirischen Landesmeistertitel sofort qualifizieren konnte, musste die  
Herrenmannschaft den Weg über die Qualifikation gehen. Das letzte  
Ticket wurde wahrlich im letzten Moment an unsere Herren mit dem  
Satzgewinn Nummer 3 im 5. Durchgang des Entscheidungsspiels mit 15:13  
gewonnen.

Am 17. und 18. März findet der Bewerb der Damen in Innsbruck und der  
Bewerb der Herren in Seekirchen statt.

Die Damen treffen in Gruppe B auf volley16wien, den VC Raiffeisen  
Dornbirn, den VC Tirol und die USVC Wild volleys aus Oberschützen. Der  
erst und zweit platzierte steigt ins Halbfinali auf. Die dritt bis  
fünft platzierten spielen um die Platzierungen 5-10. Die Burschen  
begegnen in Gruppe A den hotvolleys Wien, den VBK-Wörther-See-Löwen  
aus Klagenfurt, auf den VCA Amstetten NÖ und die SG  
Supervolley-Valentin-Schwertber-Perg. Da unsere Bundesligateams zum  
Großteil aus erfahrenen Nachwuchsspielern bestehen stehen die Karten  
sehr gut um unter die Top 4 zu kommen. Zu unterschätzen ist jedoch  
keine Mannschaft, den bei den österreichischen Meisterschaften ist  
nichts gewiss, vor allem wird einem mit Sicherheit kein Punkt geschenkt.