TSV-Teams mit Auf und Abs…

Bei den TSV Teams gab es am Wochenende Auf und Abs…

  Am Samstagnachmittag gastierte unsere Damenmannschaft beim  
amtierenden Meister UVC Holding Graz. Jedoch konnte man an die  
Leistung vom vergangenen Wochenende nicht anschließen und musste sich  
dem Meister, der immer mehr in die alte Formkurve zurückfindet, klar  
mit 3:0 geschlagen geben.

  Bei den Herren des TSV Volkbank Hartberg lief es hingegen schon  
erfreulicher. Gegen den Tabellenersten, der viele Routiniers vorweist,  
zeigte sich die Mannschaft von Coach Markus Hirczy wieder aktiv am  
Feld. Satz 1 und 3 konnte der TSV gegen die SSV HIB Liebenau für sich  
entscheiden. Olli Wogrolly glänzt mit einer sagenhaften Leistung von  
23 Scorerpunkten in dieser Partie aus der Statistik dieses  
5-Satzkrimis. Unsere Herren beenden damit den Grunddurchgang auf Platz  
7 mit 26 Tabellenpunkten. Eine mehr als gute Ausgangslage für den  
Frühjahrsdurchgang. Vorerst konzentriert sich aber alles auf die U19  
Qualifikation der Herren, welche am 22. Februar im BSZ Hartberg  
ausgetragen wird. (Infos folgen)

  Vorschau fürs Wochenende:

  Am kommenden Samstag gibt es die letzten Grunddurchgangsspiele der  
1. Landes- und Bundesliga im Bundesschulzentrum Hartberg. Für die  
Landesliga geht es um Alles. Mit 3 Punkten kann man ein  
Meisterplay-Off Ticket aus eigener Kraft lösen. Die SSV HIB Liebenau 4  
gilt es dabei nicht zu unterschätzen.
  Auch unsere Bundesligamannschaft hat es mit einem schmackhaften  
Gegner zu tun. So kommt mit dem ATSC Wildcats Klagenfurt ein direkter  
Gegner der Hoffnungsrunde ins Haus.