Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/volleyhb/wp-includes/class-wp-hook.php on line 307
Schwere Auswärtsspiele für TSV-Teams - TSV Hartberg Volleyball


Schwere Auswärtsspiele für TSV-Teams

Am Samstag stehen harte Prüfungen in der Fremde für die TSV-Kampfmannschaften am Programm. Die TSV-Ladies gastieren in Melk, werden alles daran setzen das Spiel zu gewinnen um zu punkten. „Wir haben zuletzt gut gespielt und effizient trainiert, leider sind wir oft mit leeren Händen dagestanden und das muss sich ändern angesichts der Tabellensituation,“ so Susi Kreuzriegler. Das Hinspiel in Hartberg verlor man mit 1:3, im Pokal konnte man Melk aber ausschalten. Beinsen und Co werden aber wieder kämpfen und alles geben. Eine geschlossen starke Mannschaftsleistung wird nötig sein, will man die Niederösterreicherinnen bezwingen, zumal Jelena Vulin erneut nicht im Kader sein wird. Personalsorgen hat Herren-Coach Hirczy zwar nicht, muß sich aber angesichts des Gegners wohl einiges einfallen lassen, wenn man Parole bieten will. „Beim Meister auswärts zu bestehen ist schwer, doch angesichts der Tatsache, dass Aich/Dob im Dezember den aktuellen Championsleague-Gewinner aus Rußland besiegt hat muß man sagen, dass wir keine Chance haben. Aber gerade das ist unsere Chance,“ bezieht sich Hirczy auf ein legendäres Krankl-Zitat. Jedenfalls wird man das Match genießen und vielleicht wie auch gegen Tirol überraschen – Innsbruck ist übrigens dann am 25. Jänner wieder zu Gast im BSZ…