Entscheidende Playoffs nun im Budocenter

budo2Die Herren des TSV Volksbank Hartberg bestreiten die kommende Viertelfinal-Playoff-Serie komplett im Budocenter in Wien. Denn auch die Kontrahenten um den Einzug ins AVL-Halbfinale, die SG Waldviertel, wird ihre „Heimspiele“ in der Bundeshauptstadt austragen. „Die Entscheidung nach Wien zu gehen war sportlich und auch ökonomisch sinnvoll. Die Waldviertler werden sicherlich eine große Fanabordnung mitbringen und von Hartberg aus ist es eigentlich ein Katzensprung auf der Autobahn. Überhaupt werden das ganz tolle Events, denn auch die Begegnungen hotVolleys gegen Amstetten werden mit uns im Doppelpack ausgetragen. In Summe können das absolute noch nie dagewesene Highlights werden,“ freut sich TSV-Manager Gaugl auf die kommenden Play-Off-Matches. TSV-Coach Hirczy wird mit seiner Truppe auch Trainings im Budocenter absolvieren. TSV-Libero Schützenhöfer der bis dato wohl sein halbes Volleyballleben im Budocenter verbracht hat:“ Das paßt, für uns ist es ein Heimspiel, da viele von uns auch mit dem Nationalteam immer schon im Budocenter trainiert haben. Für mich persönlich ist es nicht zu toppen, ich habe schöne Erinnerungen an diese Spielstätte!“

Fr 21.02.2014  20:00 Waldviertel – Hartberg

Mi 26.02.2014 20:30 Hartberg – Waldviertel

Sa 01.03.2014 19:00 Waldviertel – Hartberg

Falls nötig:

Mi 05.03.2014 20:30 Hartberg – Waldviertel

Sa 08.03.2014 19:00 Waldviertel – Hartberg