Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/volleyhb/wp-includes/class-wp-hook.php on line 307
Vorentscheidender SUPERSAMSTAG - TSV Hartberg Volleyball


Vorentscheidender SUPERSAMSTAG

Am Samstag steigt im BSZ Hartberg der ultimative Volleyball-Marathon. Bereits um 12:30 Uhr geht der Reigen mit einem Spiel der Landesliga-Girls gegen VSC Graz los, um 14:30 Uhr bestreiten sie dann ihr zweites Match gegen BSM Liebenau. Um 17:00 Uhr steigt dann Bundesliga-Volleyball in der Halle. Die TSV-Damen empfangen keinen Geringeren als Vizemeister Linz/Steg. Trainer Bujak weiß natürlich um die Stärken des aktuellen Tabellenzweiten, hat aber wieder eifrig in der Taktikkiste gewühlt, was auch Susi Kreuzriegler bestätigen kann:“ Wir werden sie sicher überraschen, haben einige neue Varianten in unserem Spiel ausprobiert, vor allem haben wir an unserem Verteidigungsspiel hart gearbeitet, was gegen einen solch starken Gegner wichtig ist.“ Nach dem guten Start ins neue Jahr (Auswärtssieg in Melk letzten Samstag) wollen Kölbl und Co natürlich zuhause nachsetzen, zumal man gegen die Oberösterreicherinnen nichts zu verlieren hat. Für die TSV-Herren wird es dann ab 19:30 Uhr ernst. Gecoacht wird die Truppe um Kapitän Postl diesmal von Boris Bujak und Lukas Haring. Topscorer Tröthann, der zuletzt gegen Aich/Dob aufgezeigt hat, fordert den so wichtigen Sieg gegen Enns:“ Wir müssen alles in die Waagschale werfen, alles geben, alle Reserven anzapfen, denn uns hilft nur ein Sieg, um in das Meisterplayoff zu kommen. Wir können Enns zuhause schlagen, jeder muss am Samstag sein Maximum abrufen, dann bin ich von einem vollen Erfolg überzeugt!“ Mit einem Sieg gegen Supervolley Enns können die TSV-Mannen den Einzug ins Playoff fixieren, daher gilt diesem entscheidenden Match vollste Konzentration. Kapitän Postl beschwört auch die TSV-Fans:“ Wir hoffen auf unser Publikum, brauchen unbedingt die Unterstützung von den Rängen, daher appelliere ich an all unsere Fans, am Samstag in die Halle zu kommen, um uns zu helfen diesen wichtigen Erfolg einzufahren!“