TSV-Trainer mit Volleyballtagen zufrieden

Für die TSV-Teams waren die Steirischen Volleyballtage als Vorbereitungsturnier sehr wertvoll. Die Kampfmannschaft der Damen konnte im Elitebewerb den vierten Endrang erreichen, zeigte vor allem am Samstag mit dem Sieg über Lokalrivalen Graz von der besten Seite. Chefcoach Bujak konnte etliche Varianten testen und alle Spielerinnen entsprechend einsetzen. Für Kölbl und Co geht es bereits kommenden Samstag mit dem schweren Pokal-Auswärtsmatch gegen VC Tirol weiter, ehe dann am Samstag 17.10. um 18.00 Uhr im BSZ Hartberg gegen VC Linz der heiß ersehnte Ligaauftakt erfolgt. Die Landesliga-Mädls von Trainer Luki Haring zeigten groß auf und konnten im B-Bewerb nach Siegen über Zweitligateams sogar den zweiten Platz bejubeln. Auch Haring brachte den kompletten Kader über weite Strecken zum Einsatz. Und auch für die neu formierten Herren von Coach Cebron kamen die Volleyballtage als Vorbereitungsmaßnahme gerade recht. Davor Cebron zur Vorstellung seiner Jungs:“ Vor allem im letzten Spiel haben wir taktisch als Mannschaft sehr gut funktioniert. Die Arbeit trägt bereits erste Früchte, die Kommunikation in der Truppe ist auch sehr gut. Nun fiebern alle schon dem Auftakt in zwei Wochen entgegen.“