TSV-Boys bei österreichischer U19-Meisterschaft

Die Bundesliga pausiert für ein Wochenende, währenddessen wird der erste österreichische Meister der Saison ermittelt.

Mit dem Vizemeistertitel und einem erfolgreich verlaufenden Qualifikationsturnier im Bundesschulzentrum konnte sich unser männlicher Nachwuchs für die höchste Nachwuchsklasse bei den österreichischen Meisterschaften qualifizieren. Am Samstag und Sonntag kämpft der amtierende U17-Vizemeister also um den nächsten Meistertitel mit. Matthias Glatz und seine Mannschaft treffen in Gruppe B auf die Gastgeber VBK-Wörther-See-Löwen Klagenfurt, die SG Union Bisamberg/Hollabrunn, den VC Raiffeisen Wolfurt und die PSV Volleyballgemeinschaft Salzburg. Mit dem Sieg über Voitsberg und dem steirischen Cuptitel konnte man wieder ordentlich an Selbstbewusstsein tanken. Natürlich will man mit diesem Schwung in die österreichischen Meisterschaften starten.

Die Landesliga darf im Kampf um den Abstieg Samstag um die Mittagszeit gegen die zweite Mannschaft des VSC Graz antreten. Im USZ-Rosenhain können Rosenzopf und Co. einen weiteren großen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen.

Auch die Gebietsliga darf nach dem äußerst erfolgreichen Einstand dieses Wochenende auswärts ran. Gegen die SSV HIB Liebenau 6 Silberrücken geht’s ins erste Auswärtsspiel der Neomannschaft.