Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/volleyhb/wp-includes/class-wp-hook.php on line 307
TSV Teams vor wichtigem Wochenende - TSV Hartberg Volleyball


TSV Teams vor wichtigem Wochenende

Für die TSV Teams geht es in ein wichtiges Heimwochenende.

Vorab aber noch ein kurzer Rückblick:

Die Damen des TSV Sparkasse Hartberg blieben auch bei den 
Mozartstädterinnen ohne Punktgewinn. Die Salzburgerinnen starteten mit 
klarem Ziel im Auge gegen junge Truppe. Mit viel Servicedruck setzten 
sie die Hartberger Annahme nahezu außer Gefecht. Im ersten Satz noch 
chancenlos, bot das Team von Birgit Beinsen und Kathi Almer ein Spiel 
auf Augenhöhe. Im zweiten Satz vermochte die weiß-blaue Mannschaft 
nach einer Führung zu Satzende den Sack abermals nicht zumachen. Eine 
beherzte Leistung blieb abermals unbelohnt. Die Hartbergerinnen 
weiterhin ohne Satzgewinn in der Liga.

Bei den Herren gab es zwei Hammerpartien am vergangenen Wochenende. Im 
USZ Rosenhain überzeugten Steinböck und Co. mit einer starken 
Performance gegen eine routiniert eingefleischte Mannschaft. Den 
ersten Satz gegen die HIB Gaudifighter konnte man für sich 
entscheiden. Die weiteren Durchgänge lieferten ein gutes Volleyball 
für alle Zuseher. Man muss sich aber gegen die langjährige Erfahrung 
der Gaudifighter geschlagen geben. Am nächsten Tag ging es heiß 
weiter. Der TSV empfieng die hotVolleys Wien. Wie schon im Vorfeld 
erahnt gab es ein Spiel auf Augenhöhe. Anfangs noch etwas erschöpft 
stellte Markus Hirczy den kleinen Kader gut auf die spielfreudigen 
Wiener ein. Viele spannende Ballwechsel ließen die Stimmung in der 
Halle kochen und das Team gewann mit einer kompakten Mannschaft 3:2, 
holte wichtige Punkte für die Tabelle. Matthias Glatz löste seine 
Aufgabe als Interimszuspieler (aufgrund Verletzung Klement) souverän 
und dirigierte die Mannschaft mit kühlem Kopf durch zwei Sätze.

Kommendes Wochenende wird vor allem für die Damen Landesliga als auch 
die Herren Bundesliga wichtig. Die Landesliga empfängt in einer 
Doppelheimrunde um 13 und 15 Uhr den VBC Krottendorf und den USVC 
Oberschützen. Trainer Boris Bujak mit klarem Ziel vor Augen:“Es ist 
ein wichtiges Wochenende. Wir setzen alles auf Sieg. Mit zwei Siegen 
machen wir einen großen Schritt in Richtung oberes Play-off. Die 
Mannschaft trainiert gut, präsentiert sich bei den Spielen äußerst 
ehrgeizig. Es ist an der Zeit sich selbst zu belohnen!“

Die Bundesliga Herren empfängt Samstagabend (19 Uhr) Tabellenführer 
Aich/Dob. Sonntag geht es schon weiter nach Hausmannstätten.

Für die Damen des TSV Sparkasse Hartberg geht es ins weit entfernte 
Innsbruck. Die Mannschaft ist willig und möchte endlich die ersten 
Erfolge feiern. Innsbruck erwies sich bis dato als gewinnbringender 
Boden…