TSV Volleyball startete bereits ins neue Jahr

Das neue Jahr startete für unsere Damen mit einem schweren Auswärtsmatch in Tirol.

Gegen den VC Tirol startete die Mannschaft vom Trainerduo Beinsen/Almer mehr als wünschenswert ins Geschehen. Mit 11:1! holte man schon in den ersten Minuten einen komfortablen Vorsprung zu Satzbeginn heraus. Der letztendlich gegen eine sehr fehleranfällige Heimmannschaft zum Satzgewinn führte. Doch die Innsbruckerinnen kamen immer mehr auf Ihre Kosten. Nach einem engen Beginn in Durchgang zwei, zeigte das Team in der westösterreichischen Heimat schnell warum sie der Favourit in dieser Begegnung sind. Die weiß-blauen Hartbergerinnen müssen im restlichen Spielverlauf das Nachsehen haben. Endstand: VC Tirol vs. TSV Sparkasse Hartberg 3:1 (21:25/25:15/25:14/25:9)

Der Nachwuchs präsentierte sich vergangenes Wochenende sehr gut beim Dreikönigsturnier in Graz. Die Jungs von Benni Dörfler durften gegen den niederösterreichischen Landeskader und internationale Teams ihr Können vertiefen und konnten sich mit den gleichaltrigen messen. Gleich vier TSV-Akteurinnen waren mit dem steirsichen Landeskader, geführt von Olaf Mitter, bei diesem Turnier im Einsatz. Helena Retter, Elisa Nöhrer, Paula Pichlbauer und Leonie Moser erreichten mit ihrem Team den 4. Platz. „Solche Turniere sind wichtig und äußerst sinnvoll. Die jungen SpielerInnen können unter Wettkampfbedinungen ohne viel Druck ihre Leistung steigern und an Spielerfahrung dazugewinnen. Das gibt für die Bewerbe auf Landes- und Bundesebene viel Selbstvertrauen. Anton Fichtinger und sein Team stecken gute Arbeit rein um das für den Nachwuchs zu ermöglichen. Wir bedanken uns für das abermals gut organisierte Turnier im nahen Graz“, freut sich TSV-Manager Gaugl.

Im Nachwuchs brillieren die TSV-Teams diese Saison einmal mehr auf Landesebene. Am 19. Jänner müssen die U20-Teams schon zur Landesmeisterentscheidung nach Graz. Die Herren treffen auf den VC Fürstenfeld. Für die Damen geht es gegen die SG Erzbergmadln ans Eingemachte.

Die U16-Mannschaften von Manuel Köppel/Christoph Venus und Benni Dörfler stehen nach der ersten Vorrunde auf Rang zwei in der Gruppe A. Sylvia Allmer konnte mit ihrem Team in Gruppe B2 die erste Hinrunde für sich entscheiden.

Im U15-Bewerb konnten derzeit alle Spiele unserer Mädels und Burschen gewonnen werden.

Im U13-Bewerb der Burschen liegt ein Team von Felix Oswald und Markus Klement auf Platz 1 in der Gruppe. Das zweite steht als drittes in der Tabelle.

In den kommenden Wochen wird es dann für alle Altersklassen ernst.

Von den Nachwuchsnationalteams gibt es ebenso erfreuliche Nachrichten. Über die Weihnachtsferien waren Marie Bruckner, Eva Schuller, Lukas Glatz und Matthias Glatz mit den jeweiligen rot-weiß-roten Teams auf Trainingslehrgängen. Marie Bruckner konnte mit der Bundesauswahl das Turnier in Prag gewinnen.

Eva Schuller und Matthias Glatz konnten mit ihren Jahrgängen wichtige Erfahrungen für die EM-Quali sammeln. Lukas Glatz konnte mit seinem Jahrgang in zwei Testspielen überzeugen.

Ab 09. Jänner geht es für Marie, Lukas und Matthias mit den Nationalteams in die EM-Qualifikation nach Zadar und Maribor. Matthias Glatz gibt’s sogar in Steinbrunn zu sehen:

09.01., 18.30: Österreich vs. Zypern
10.01., 18.30: Zypern vs. Kroatien
11.01., 18.30: Kroatien vs. Österreich

Landessportzentrum VIVA in Steinbrunn