Wichtiges Heimwochenende für TSV-Teams

Nach den bitteren Niederlagen vor Weihnachten wollen die TSV-Teams wieder in die Spur finden.

Für die Herren geht’s zur Volleyballprimetime (19 Uhr) in der 2. Bundesliga gegen die SSV HIB Liebenau. Die sehr routinierte Truppe aus Graz hat einen breit aufgestellten Kader mit namhaften Charakteren. Doch schon in der Hinrunde hat sich gezeigt dass auch der größte Gegner verwundbar ist. Steinböck und Co. werden jedenfalls alles auf Sieg setzen um in der Tabelle auf Kurs zu bleiben.

Zuvor empfängt die Landesliga am Nachmittag in einer Doppelrunde zwei Grazer Teams. Eröffnet wird um 14:30 gegen die Mannschaft HIB Volley 3. Die Hinrunde brachte eine knappe 2:3 Niederlage mit viel Emotion. Gegen den VSC 1 setzte es in der Hinrunde beim damals noch sehr frischen, nicht abgestimmten, Team ein klares 0:3. Mit zwei Siegen kann man die Chance auf’s Meister Play-off wahren.

„Es stehen wichtige Spiele an, die für den weiteren Verlauf der Saison prägend sind. Mit einem starken Publikum im Rücken ist aber auch diese Hürde zu bewältigen und zu zeigen zu was der TSV möglich ist“, appelliert Manager Gaugl die TSV-Fans.

Erste Entscheidungen auch im Nachwuchs. Am Sonntag wird im U20-Bewerb der steirische Landesmeister gekürt. Sowohl die TSV Burschen als auch Mädels sind bei diesem Event vertreten. Für die Jungs von Markus Hirczy geht es im Halbfinale gegen den VC Fürstenfeld. Die Mädels von Birgit Beinsen und Kathi Almer müssen gegen die Erzbergmadln um’s Finalticket kämpfen.