TSV Volleyballer starten nach Corona-Tests in intensive Vorbereitung

Bundesliga-Teams mit starten mit Intensivlehrgang in Saison

Am Montag starteten die Bundesliga-Volleyballer des TSV Hartberg mit 
den Corona-Tests in die neue Saison. Dank der tollen 
Test-Unterstützung von Dr. Reinhold Glehr konnte man schon bereits 
Dienstag Mittag das erfreuliche negative Test-Ergebnis aller Damen und 
Herren entgegen nehmen. Damit erfolgte der Startschuss in eine 
Intensivwoche mit „Kasernierung“ im Hartberger Lehrlingsheim. Zwei 
Trainingseinheiten pro Tag und diverse Analysen stehen nun bis Samstag am 
Programm, damit man die kurze Vorbereitungszeit bis zum Saisonstart 
Ende September optimal nützen kann. TSV Manager Markus Gaugl freut 
sich über die perfekten Bedingungen in Hartberg: „Mit dem Angebot im 
Lehrlingsheim rund um das Team von Dir. Kampl und unseren perfekten 
Sportstätten haben wir in Hartberg die besten Bedingungen ohne 
irgendwo hin weit zu einem Trainingslehrgang reisen zu müssen. Dieses 
Angebot haben wir auch bereits in den letzten Jahren genützt. Die 
Corona-Tests liefen aufgrund der perfekten Durchführung unter Dr. 
Glehr reibungslos ab. Bei den Damen haben wir aktuell drei 
Testspielerinnen eingeladen, werden schauen ob wir uns noch verstärken!“

Die Saison startet mit einem Heimdoppel (Damen und Herren) am 26. 
September im BSZ Hartberg.
Genaue Infos folgen!