Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/volleyhb/wp-includes/class-wp-hook.php on line 307
Herren Mittwoch zuhause gegen VBC Weiz - TSV Hartberg Volleyball


Herren Mittwoch zuhause gegen VBC Weiz

Herren Mittwoch zuhause gegen VBC Weiz

Das Wochenende bescherte den TSV Teams lediglich einen Punkt aus engen 
Partien. Die nächsten Aufgaben stehen unmittelbar bevor.

Um 18 Uhr starteten die Damen in das fünfte Steirerderby der Saison. Mit einem eng umkämpften ersten Satz ging es mit 1:0 in die Führung. In Satz zwei zog die oststeirische Mannschaft über den Satz hinweg nach und konnte nicht anschließen. 1:1 der Ausgleich. Auch in Satz drei fanden die Hartbergerinnen nicht in die Formkurve zurück und steigerten sich erst zum Schluss. Satz vier wurde der Turbo gezündet und die Hartbergerinnen konnten über weite Strecke einen komfortablen Vorsprung genießen den sie letztendlich auch heimspielten. Im Tie-Break ging es bis zum Seitenwechsel auf Augenhöhe, ehe die Gastgeberinnen das Zepter in die Hand nahmen und mit 15:10 das Spiel für sich entschieden.

Die Jungs starteten Samstagabend glanzvoll. Die ersten zwei Sätze gingen verdient an die Oststeirer. In Satz drei ließ die Konzentration nach und die zuvor stabile Annahme begann zu schwächeln, womit sich die Mannschaft selbst im Angriff beschränkte. Die Gastgeber erzwangen den Entscheidungssatz und behielten auch in diesem den längeren Atem. Trainer Hirczy zeigt sich zufrieden mit der Leistung, hat aber einen klaren Appell für die nächsten Spiele:“Die Mannschaft kommt endlich
aus sich heraus. Das Trainingsniveau hebt sich und das zeigt sich vor allem in den gezeigten Leistungen. Als junge Mannschaft muss man sich in der Liga einfinden. Viel Disziplin und Konzentration sind hier das Mittel zum Zweck. Die Wörtherseelöwen haben heute nicht ihr volles Niveau abrufen können. Meine Jungs müssen sich da noch mehr ins Zeug legen um bei den routinierten Mannschaften als Sieger vom Feld zu gehen.“

Übung macht bekanntlich den Meister. In der Heimhalle geht es schon Mittwochabend weiter. In der vierten Begegnung mit dem VBC TLC Weiz können die Hartberger in Spielen gleichstellen. Die Weizer entschieden ihre zwei Heimspiele gegen die Hartberger mit 3:1 und 3:2 für sich. In Hartberg jubelten Steinböck und Co. über ihren 3:2 Heimerfolg. Beginn ist um 19:00. Da nach wie vor keine Zuseher erlaubt sind gibt es das 
Spiel wie gewohnt auf volleynet.tv mitzuverfolgen.