Weitere Erfolge am Sand und fabelhafter Abschluss des Sommercampus

Der Sommer neigt sich im blau-weißen Hartberg dem Ende zu. Zuvor gibt’s aber weitere Erfolgsmeldungen am Sand.Am Wochenende fanden in der Landeshauptstadt die österreichischen U15 & U19 Meisterschaften statt. Ingsesamt 6 TSVlerInnen gingen an den Start. Im U19-Bewerb mussten sich Schedl/Glatz M. dem Lokalmatadoren Liam Ocahaya mit seinem Salzburger Partner Laurenc Grössig im großen Finale geschlagen geben und sind somit Österreichischer Vizemeister dieser Altersklasse. Im U15 Bewerb der Burschen triumphierte Lukas Glatz mit seinem Kärntner Partner Benedikt Sablatnig.Auch Valentina Mogg und Johanna Schlagbauer erkämpften den sagenhaften Vizemeistertitel in der Altersklasse U15. Eva Schuller und Marie Bruckner schrammten knapp an den Medaillenspielen vorbei und belegen Platz 5 bei diesen Meisterschaften. Der TSV bedankt sich beim Team der Auster fü die hervorragende Veranstaltung und freut sich auf weitere Bewerbe zur Förderung des Nachwuchssports!Auch bei den „Großen“ ging es vergangenens Wochenende wieder heiß her. Unsere Bundesligatrainerinnen gingen auch bei der Pro 120 Tour in St. Johann in Tirol an den Start. Für Birgit Beinsen und Eva Dumphart setzte es zwei knappe Niederlagen. Kathi Almer machte es ihrer Ex-Partnerin Dani Fankhauser nach und erkämpfte wie diese im Vorjahr, mit Jules Radl den zweiten Platz in einem nicht an Spannung zu überbietenden Finale.Der Sommercampus fand Freitagnachmittag seinen Höhepunkt. Die drei Ferienwochen mit insgesamt vier Camps vergingen wie im Flug. Und nach viel Spaß und Abenteuer zieht Susanne Kreuzriegler ihre Bilanz:“Das Campprogramm hat dieses Jahr an Attraktivität zugenommen. Die Kinder und Jugendlichen waren sichtlich begeistert vom neuen und vielfältigem Angebot. In jeder Hinsicht ein voller Erfolg für alle Beteiligten!“Die Fotos von den Camps gibt’s in Kürze auf unserer Homepage.