Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /www/htdocs/volleyhb/wp-includes/class-wp-hook.php on line 307
Juni 2015 - TSV Hartberg Volleyball


Monatsarchive: Juni 2015

Sommerfestival 2015 steht vor der Tür…

Sommerfestival 2015… oder besser gesagt: bei der BeachBox! Am Freitag, dem 10. Juli, dem Schulschlusstag also, steigt das bereits zur Tradition gewordene TSV-Volleyball-Sommerfestival. Nachdem das Fest Seinerzeit (vor über 30 Jahren) das erste mal im Hartberger Freibad über die Bühne ging, man zuletzt zweimal in Serie den Hauptplatz als Location gewählt hatte, findet das Festival heuer dort statt wo es „einfach sehr gut passt“ (TSV-Manager Gaugl im O-Ton), nämlich bei den Sportanlagen rund um die BeachBox. „Wir werden unser Festival mit einem abwechslungsreichen Programm ab 14.00 Uhr starten und ab dann gibt es einfach nur mehr Spiel, Spaß, Sport und beste Kulinarik – oder besser gesagt ‚Unterhaltung am laufenden Band‘!“ Herzstück des Festes wird ein riesiges, reines Hobby-Beachvolleyballturnier für Firmen und Behörden sein, es wird dabei und danach natürlich DJ und Moderation für Stimmung sorgen und für alle Altersklassen gibt es spannende Spiele und Juxpartien für zusätzliche Unterhaltung. Im Laufe des Nachmittags wird es auch für alle teilnehmenden Kids des Volleyball-Sommercampus und deren Eltern eine Infoveranstaltung zu den Actionwochen geben wo alle Teilnehmer ihre Shirts und wichtige Programminfos bekommen. „Wenn das Wetter mitspielt und wir es schaffen zig Hobbyteams für den BeachCup an Land zu ziehen, sehen wir eine wirklich lässigen Veranstaltung vorfreudig entgegen,“ so Markus Gaugl. Für das leibliche Wohl, die kühlen Getränke an den Bars, die Abwicklung des Turniers, sowie die gesamte Eventvorbereitung werden alle Spieler der Kampfmannschaften gemeinsam mit den Vorstandsmitgliedern und weiteren Funktionären Hand anlegen damit alle Teilnehmer und Besucher voll auf ihre Rechnung kommen.

TSV U15 Mädchen – ÖSTERREICHISCHER MEISTER

Sensationell was die U15-Mädchen-Mannschaft des TSV Hartberg von Trainerin Susi Kreuzriegler in Höchst ablieferten. Als Vorrundenzweiter machte man im Semifinale mit dem anderen Gruppensieger VC Tirol mit 3:0 kurzen Prozess. Im Finale schlugen Weiß, Bruchmann  & Co. die Alterskolleginnen aus Klagenfurt mit 3:1 und holten den 4. Österreichischen Meistertitel in der Geschichte der Hartberger Nachwuchsschmiede! Trainerin Susi Kreuzriegeler war natürlich besonders stolz auf ihre jungen Damen:“ Wir haben an diesem Wochenende alles abgerufen. Die Mädchen waren im absoluten Wettkampfmodus und haben sich von der besten Seite gezeigt. Der Verein und ich sind sehr stolz auf die ganze Truppe!“
Tränen statt Titel gab’s für die U15 Burschen bei den ÖMS in Wels, die im Semifinale gegen Klagenfurt in jedem Satz nach Führungen zur 2. Technischen Auszeit noch den Kürzeren zogen und dann auch im Spiel um Bronze den hotvolleys aus Wien mit 13:15 im 3. Satz den Vortritt lassen mussten! Besser machten es hingegen Luki Glatz, Felix Oswald und Domi Freitag die sich in Graz bei den U11 Österreichischen Meisterschaften Bronze holten, nachdem man im Halbfinale gegen den späteren Staatsmeister Döbling mit 14:16 im Entscheidungssatz unterlegen war. Obwohl sie im gesamten Turnier nur eine Niederlage hinnehmen mussten, blieb den gleichaltrigen Mädchen des TSV Platz 5. Mit etwas mehr Losglück hätte für die Mädchen von Julia Großschedl durchaus eine Medaille drinnen sein können…
Schließlich war es eines der erfolgreichsten Wochenenden für den TSV Hartberg Volleyball Nachwuchs und dem gesamten Verein überhaupt, und das mit einem alles überstrahlenden Österreichischen Meistertitel für die U15 Mädchen!